Die Natur blüht, die Bäche rauschen, die Vögel singen und die Sonne lacht. Das Leben spielt sich nun mehr draussen als drinnen ab. Da ist so ein Picknick im Grünen doch die pure Verlockung. Im Park, im tiefen Wald, im Kornfeld, ein Plätzchen für ein romantisches Outdoor-Dinner lässt sich überall finden. Oder wie wäre es mit einem BBQ unter Freunden? Auch das ist zur Zeit wieder sehr beliebt. Wie übersteht man das ganze aber nun ohne Plastik und mit Zero Waste? Wir haben 10 Tipps für euch zusammengestellt. So könnt ihr euch den Schlemmereien mit Genuss und ohne Reue hingeben.

  1. Wiederverwendbares Geschirr aus Bambus, Palmblätter oder Edelstahl ist leicht, bruchsicher und einfach zu reinigen. 100% kompostierbares Einweggeschirr ist auch eine Variante. Pappteller sind meist mit Kunststoff überzogen und daher nicht empfehlenswert.
  2. Das gleiche gilt auch für Besteck: Edelstahl, Holz oder Bambus sind die besten Alternativen zu Plastiklöffel und co.
  3. Transportiere deine Speisen in Schraubgläsern, Boxen aus Edelstahl oder in Wachstüchern. So bleiben sie frisch und geschützt. Du kannst die Behälter auch als Geschirr verwenden und alles in geeigneten Portionen vorbereiten.
  4. Apropos Speisen: Du solltest natürlich auf Fertigprodukte in Plastikverpackungen verzichten und dir deine Salate, Dressings, Dipps usw. lieber selbst zubereiten. Das schmeckt auch gleich viel besser!
  5. Wer gerne grillt, sollte auf keinen Fall Einweggrills benutzen. Das sind Umweltsünden von schlechter Qualität. Übrigens kommt es auch auf die Heizmittel an. Viele davon sind schädlich für Mensch und Natur. Nachhaltige Produkte gibt es z.B. von NERO oder COCOCABANA.
  6. Getränke dürfen auch nicht fehlen. Fans von Smoothies können Schraubgläser verwenden. Kaffee, Tee oder Wasser kann bequem in wiederverwendbaren Flaschen mitgenommen werden.
  7. Mittlerweile gibt es viele Alternativen zu Plastikhalmen wie z.B. umweltfreundliche Trinkhalme aus bruchsicheren Glas wie z.B. von der Firma HALM.
  8. Servietten sind praktisch aber bitte nur waschbare Stoffservierten. Einmal benutzen und wegwerfen muss nun wirklich nicht sein!
  9. Eine Frage, die viele beschäftigt: Wie halte ich meine Speisen und Getränke kühl? Zum Glück gibt es neben Isolierflaschen auch bereits viele Kühltaschen und -akkus ohne Plastik. Einige Modelle findest du bei kivanta.
  10. Last but not least gehört der stilvolle klassische Picknick-Korb einfach dazu. Auch beim BBQ mit Freunden machen deine Mitbringsel so einen richtig einladenden Eindruck. Oder wie wäre es mit einer Outdoordecke aus recyceltem Plastik wie von RECYCELED MATS ? Die Matten sind extrem widerstandsfähig und aus Plastikfunden in der Natur gefertigt.
Facebook
Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.