WTW-Women to Women: Mode von Frauen für Frauen

WTW-Women to Women: Mode von Frauen für Frauen

Bei WTW-Women to Women wird jedes einzelne Stück von Frauen für Frauen gefertigt – hinter jedem Arbeitsschritt steht eine starke Frau mit Persönlichkeit. Alexandra Wuttig und Andressa Gallo sind Gründerinnen mit ein und derselben Vision: Sie wollen Mode, die Nachhaltigkeit, höchste Qualitätsstandards und Female Empowerment mit unvergänglicher Eleganz vereint. Alexandra macht sich schon seit Studienzeiten für Frauen Empowerment stark. Sie sammelte Erfahrungen mit einer Crowdfunding und Mentoring Plattform für Unternehmerinnen in UK

Die Sonnenseite des Plastiks: Dick Moby Eyewear

Die Sonnenseite des Plastiks: Dick Moby Eyewear

Wer bei Dick Moby an Wale oder Popkünstler denkt, wird eines Besseren belehrt: Das niederländische Label designed seit 2014 fantastische und nachhaltige Sonnenbrillen. Die Gründer Tim Broekhuizen Holland und Robbert Wefers Bettink sind zwei begeisterte Surfer, die der Plastikverschmutzung der Meere mit ihren Brillen entgegen wirken wollen und beweisen, dass Qualität und Stil nicht auf Kosten der Nachhaltigkeit gehen müssen. Produziert wird mit Bio-Acetat für die farbigen Rahmen. Dieses Material wird,

Bridge & Tunnel – We design society | Wie Design die Gesellschaft verbessern kann

Bridge & Tunnel – We design society | Wie Design die Gesellschaft verbessern kann

Das Label “Bridge & Tunnel – We design society” hat ein großes Ziel; es möchte die Gesellschaft mit ihrem Design nachhaltig verbessern. Das alles wird von zwei Frauen, Hanna Charlotte Erhorn, genannt Lotte, und Constanze Klotz, in ihrer Herzensstadt Hamburg initiiert. Alles begann mit ihrer Werkstatt “Stoffdeck” im kreativen Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg. Dort kann man Näharbeitsplätze mieten, sich kreativ auslassen und Workshops besuchen. Viele der heute festangestellten Näherinnen und Näher

Antonio Verde – eco friendly sunglasses

Antonio Verde – eco friendly sunglasses

Sommer, Sonne, Strand und mehr mit einer stilvollen Sonnenbrille aus ecofairen Blickwinkeln genießen? Das könnt ihr mit Antonio Verde: Qualitätsbrillen mit hohem UV-Schutz aus FSC zertifizierten Holz, Bambus und recycelten Materialien, antiallergisch und -bakteriell. Der Clou sind die “Unbreakables”, unzerbrechliche Sonnenbrillen, die dank eines neuen Herstellungsverfahrens überaus biegsame Akrobaten sind. Für die Leseratten unter euch werden mittlerweile auch Lesebrillen im Sortiment angeboten. Antonio Verde fertigt seine eyewear für Menschen wie du und ich, also für

GOLPIRA – no dirty gold

GOLPIRA – no dirty gold

Ihre Lebensgeschichte liest sich wie ein Kapitel aus dem „Dschungelbuch“: Gisa Golpiras Eltern ziehen mit ihrer Tochter in den Regenwald von Peru um dort als Goldgräber zu arbeiten und im Einklang mit Mensch und Natur zu leben. Zwar lebt Gisa nur wenige Jahre selbst dort, doch die Verbundenheit zur Natur und Gold hat sie nicht mehr losgelassen. Und so entschließt sie sich 2013 ihr Label GOLPIRA – no dirty gold zu

VERENA BELLUTTI

VERENA BELLUTTI

Sie sind Teil unseres täglichen Straßenbildes – LKWs, wohin man sieht. Aber was genau hat das jetzt mit Mode zu tun und vor allem auf diesem Blog verloren? Die Österreicherin Verena Bellutti mit ihrem gleichnamigen Label hat es sich zur Aufgabe gemacht, ausrangierte LKW-Planen wiederzuverwerten und daraus stylische Taschen zu kreieren. Verena Bellutti stammt aus einer Familie, die in langjähriger Tradition Drucke für technische Textilien herstellt und die Vorzüge und

Staskauskas’ jewelry

Staskauskas’ jewelry

    Das Schmuckkunstlabel Staskauskas’ jewelry (S’j) schöpft für das ungewöhnliche Designkonzept aus verschiedensten Quellen, die den Kollektionen einen bizarr ästhetischen Charakter verleihen. Dabei wird der Fokus auf synthetische Stoffe, die mit organischen Materialien kombiniert werden gelegt. Durch Transformation von Popkultur und Surrealismus wird den exklusiven Schöpfungen Zeitgeist verliehen. Jedes Kollektionsstück ist ein handgefertigtes Unikat mit hohem Qualitätsanspruch und somit ein Statement gegen Massenkonsum und Industrialisierung. Website: http://staskauskas.com/  Watch Staskauskas‘

cocccon

cocccon

Modedesigner Chandra Prakash Jha gründete 2012 sein nachhaltiges Modelabel cocccon. Das Triple-C “creativity can care” steht für die Mission seines Schaffens: wunderschöne und kreative Seidenkollektionen ethisch orientiert und sozialverantwortlich zu produzieren. Als gebürtiger Inder besinnt er sich auf seine Wurzeln, dem Bundesstaat Jharkhand, der für seine Seidenraupenzucht weltbekannt ist und bisher trotzdem wirtschaftlich unentwickelt blieb. Der Wert der Kokons ist dort kaum bekannt und wird für kleines Geld an Zwischenhändler