>> Geometrical Knitwear. Happy Wool. << >> Cool Feeling. <<

>> Geometrical Knitwear. Happy Wool. << >> Cool Feeling. <<

Wolle trifft auf Geometrie Die Designerin Liisa Soolepp und das Modelabel Here Today Here Tomorrow (HTHT) setzten bei ihren Kollektionen auf Wolle im geometrischen Design. Liisa Soolepp hat sich auf ihr Lieblingsstück – den Strickmantel – spezialisiert. Aber auch andere Teile ihrer Kollektionen erzählen ihre ganz eigenen Geschichten. Bekleidung wird für die Modemacherin zum inspirativen Talisman: ” My drive is the world of patterns and textures. You can discover them everywhere – in natural  or

KUNERT BLUE || Strümpfe aus dem Meer

KUNERT BLUE || Strümpfe aus dem Meer

Pünktlich zur Fashion Week stellt das Traditionshaus KUNERT eine neue Damenstrumpfhose vor: die KUNERT BLUE. puristica traf Wolfgang Südbeck, den Sales Director auf dem Greenshowroom in Berlin und sprach mit ihm über die neueste Errungenschaft des Unternehmens. puristica: Warum hat sich KUNERT dafür entschieden die umweltfreundliche KUNERT BLUE zu produzieren? Wolfgang Südbeck: Unsere Vision war es, eine umweltfreundliche Strumpfhose ohne Einbüße von Qualitätsverluste herzustellen. Die KUNERT BLUE wird aus recycelten

Geschenkinspiration: Luva Huva – Ethical Lingerie

Geschenkinspiration: Luva Huva – Ethical Lingerie

Schöne Wäsche und Dessous kommen auch als Weihnachtsgeschenk nie aus der Mode. Inspiriert von der rustikalen Landschaft der englischen Grafschaft Suffolk, wo sie ihre Kindheit verbrachte, kreiiert Joanna Ketterer sinnliche und weibliche Lingerie, die eine nachhaltige und umweltfreundliche Alternative zu konventionellen Herstellern bieten soll. Das britische Label Luva Huva – Dessous and Loungewear Collection entstand aus einer zufälligen Entdeckung einiger Vintagestoffe in einem Secondhand-Shop. Ihre Wertigkeit überzeugte Joanna sofort und

Bridge & Tunnel – We design society | Wie Design die Gesellschaft verbessern kann

Bridge & Tunnel – We design society | Wie Design die Gesellschaft verbessern kann

Das Label “Bridge & Tunnel – We design society” hat ein großes Ziel; es möchte die Gesellschaft mit ihrem Design nachhaltig verbessern. Das alles wird von zwei Frauen, Hanna Charlotte Erhorn, genannt Lotte, und Constanze Klotz, in ihrer Herzensstadt Hamburg initiiert. Alles begann mit ihrer Werkstatt “Stoffdeck” im kreativen Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg. Dort kann man Näharbeitsplätze mieten, sich kreativ auslassen und Workshops besuchen. Viele der heute festangestellten Näherinnen und Näher

Beaumont Organic – 100% Ethical Luxury Clothing

Beaumont Organic – 100% Ethical Luxury Clothing

Die goldene Jahreszeit entfaltet ihr Antlitz am schönsten im samtigen Sonnenlicht: Bunte Baumkronen leuchten in Rot-, Gelb-, Braun- und Grüntönen. Der farbige Blätterteppich rollt sich langsam aber gewiss über den Boden aus und mit jedem unserer Schritte raschelt es fast schon etwas geheimnisvoll. Unser Wunsch nach Gemütlichkeit steigt mit den sinkenden Temperaturen. Passend dazu zeigen wir euch heute einen Auszug des aktuellen Lifestyle Shootings von Beaumont Organic. Lasst euch von

Harold’s – compagnons for a lifetime im Taschenformat…

Harold’s – compagnons for a lifetime im Taschenformat…

…mit dieser Vision begann bereits 1936 im beschaulichen Obertshausen (Hessen) die Geschichte einer bis heute andauernden Tradition in der Taschenherstellung mit dem Großvater von Thilo Schmelz. Thilos Weg in das Unternehmen hingegen führte über ein Architekturstudium und einer Begegnung. “Im Juli 1999 besuchte mich ein Mann. Er war auf der Durchreise. Mitte fünfzig, Typ Abenteurer. Er war gekommen, um mir seine Tasche zu zeigen. Eine intakte Harold‘s Tasche aus Leder,

IZZY LANE. Britischer Country Charme und eine Stimme für Schafe.

IZZY LANE. Britischer Country Charme und eine Stimme für Schafe.

Mit britischen Country Charme und artgerechter Tierhaltung erobert IZZY LANE unser Herz in Sekunden. Sogar die Queen zeigte sich bereits in den Outfits der ethical brand. Gefertigt werden die Kollektionen ausschließlich aus Wolle von Shetland-Schafen. Die IZZY LANE Schafe weiden friedlich bis zu ihrem Lebensabend im idyllischen Flusstal Wensleydale, in den nordenglischen Yorkshire Dales. Zudem werden Traditionelle Handwerkstechniken aus dem 18. Jahrhundert bei der Herstellung der Wolle angewandt. Die Designentwicklung und

*** Drei Frauen, eine Leidenschaft… *** soome – social. organic. original.

*** Drei Frauen, eine Leidenschaft…   *** soome – social. organic. original.

Hinter dem Mannheimer Eco Fashion Label soome stehen gleich drei Frauen. Das sind Jessica Padmanabhan, Helga Behrmann und Christiane Illies, die ein und dasselbe Ziel verfolgen: Die Welt mit ihrer Schneiderkunst Stich für Stich ein bisschen besser zu gestalten. Sie verbindet die Liebe zum klassischen Schneiderhandwerk, Mode- und Grafikdesign sowie sozialem und ökologischem Bewusstsein. puristica im Interview mit den drei Designerinnen: puristica: Ihr habt euch dazu entschlossen zu dritt euer Modelabel soome zu führen. Trifft

JAN’N’JUNE #byebyefastfashion

JAN’N’JUNE #byebyefastfashion

Im Rahmen des Greenshowroom Sommer 2016 ergab sich die Gelegenheit, das Label Jan’n’June kennenzulernen. Juliana, genannt Jula, und Anna aus Hamburg sind super nette und erfrischende Mädels mit einer Vision: Mode soll nachhaltig sein, aber das Ganze doch bitte mit Stil und für den Durchschnittsgeldbeutel gemacht. Wir waren auf Anhieb begeistert und haben einmal genau hingehört… puristica: Für euch bedeutet eco nicht öko – vielmehr lebt und arbeitet Ihr nach

My Souls. Australische Flipflops mit himmlischer Massagefunktion.

My Souls. Australische Flipflops mit himmlischer Massagefunktion.

  Die australische Schuhmarke My Souls begann ihre Reise auf einen Surftrip zu den Malediven. Dort entdeckte Stu Johnston Thongs (Flipflops) mit Massagenoppen, die seinen Füßen wohl so gut taten, dass er diese Idee weiterentwickelte und 2001 prompt seine eigene Marke gründete. Seitdem dürfen die Thongs (oder auch einfach Souls genannt) nun die große, weite Welt selbst bereisen. Verwurzelt in der australischen Surf-Kultur sind Souls mittlerweile zu viel mehr als

Paradise Fashion: Beach Chic aus Afrika

Paradise Fashion: Beach Chic aus Afrika

Genet Kebede, Gründerin und Creative Director von Paradise Fashion gehört zu den bekanntesten Modedesignern in Äthiopien und gilt dort als Modepionierin. Denn sie hat es geschafft ihre innovative Idee zu verwirklichen: traditionelle äthiopische Kleidung und landestypische Textilien mit modernen Techniken und Trends zu vereinen. Der Paradise Fashion Beach Chic ist von Genets geliebten traditionellen äthiopischen Kleidungsstück “Hager Lebse” inspiriert. Charakteristisch für die wunderschönen Strandlooks sind die frei fließende Linien, luftige