Im Jahr 2005 wurde von den Philanthropen und Ehepaar Alison und Paul Hewson, dem U2 Sänger Bono und dem Designer Rogan Gregory das Label EDUN ins Leben gerufen. Seit 2013 übernimmt Danielle Sherman die künstlerische Leitung. Die hochwertige irische Modemarke vereint lässige Bequemlichkeit und klassische Eleganz mit innovativen ethno-afrikanischen Elementen.

Alle Kollektionen werden nach drei Grundprinzipien gefertigt: fairer Handel, ethisch korrekte Arbeitsbedingungen und organische Stoffe. Die Produktion findet zu 95% in Afrika statt. EDUN verfolgt das übergeordnete Ziel, das Potenzial der afrikanischen Wirtschaft nachhaltig durch Schaffung von Jobs und Vermittlung von Wissen zu stärken:

”The African continent has a very old and incredibly rich textile history. In such a difficult economic context, their industry needs to evolve and develop its own assets to grow and become competitive with other continents. Our current partners in Africa used to exclusively produce for local markets. Our challenge is to provide our skills and expertise for them to produce high end and high quality clothing for international companies such as EDUN.” (Bono)

Der Labelname EDUN ergibt rückwärts gelesen das englische Wort “nude” (deutsch: nackt)  und soll damit auf den  paradiesischen Zustand des Garten Eden vor dem “Sündenfall” anspielen.

Website: www.edun.com

Watch EDUN‘s show S/S 16 at Fashion Week New York 2015:

 

RSS
Facebook
Instagram
EDUN
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.