Wolle trifft auf Geometrie

Die Designerin Liisa Soolepp und das Modelabel Here Today Here Tomorrow (HTHT) setzten bei ihren Kollektionen auf Wolle im geometrischen Design.

Liisa Soolepp hat sich auf ihr Lieblingsstück – den Strickmantel – spezialisiert. Aber auch andere Teile ihrer Kollektionen erzählen ihre ganz eigenen Geschichten. Bekleidung wird für die Modemacherin zum inspirativen Talisman:

Liisa Soolepp auf der Ethical Fashion Show Berlin
Liisa Soolepp auf der Ethical Fashion Show Berlin

” My drive is the world of patterns and textures. You can discover them everywhere – in natural  or in unnatural, human or in nonhuman environments. Arcaic and modern, geometric and abstract ones. To let them tell their stories and  build them up, create paths through them, to make us wander along these roads. That is the way I collect images and ideas. That is I can hold on. Freewheeling my phantasies in creative process takes me to new stories and builds up new structures. The garment for me is like a talisman, which creates inspirational space and atmosphere around the wearer.”

Here Today Here Tomorrow ist das faire Modelabel dreier Designerinnen: Anna-Maria Hesse, Julia Crew und Katelyn Toth-Fejel. HTHT steht neben ethischer Produktion für zeitgenössisches Design und sorgfältige Materialauswahl. Das Herzwerk sind handgefertigte, farbenfrohe Strickwaren aus zertifizierter museling-freier Wolle. Produziert wird in Nepal in Zusammenarbeit mit der Association of Craft Producers (ACP), einem Mitglied der World Fair Trade Organization (WFTO).

Facebook
Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.