Schöne Wäsche und Dessous kommen auch als Weihnachtsgeschenk nie aus der Mode.

Inspiriert von der rustikalen Landschaft der englischen Grafschaft Suffolk, wo sie ihre Kindheit verbrachte, kreiiert Joanna Ketterer sinnliche und weibliche Lingerie, die eine nachhaltige und umweltfreundliche Alternative zu konventionellen Herstellern bieten soll.

Das britische Label Luva Huva – Dessous and Loungewear Collection entstand aus einer zufälligen Entdeckung einiger Vintagestoffe in einem Secondhand-Shop. Ihre Wertigkeit überzeugte Joanna sofort und sie fertigte daraus die ersten Höschen . Der Grundstein für ihr Mode Label war somit gelegt.

Ida navy lace bra set, um 80 Euro

Ethische Produktion und Materialien

Das kleine Team um Joanna, Kathleen und Kelly und Hundedame Millie macht die Lingeriebestellung für jede Kundin zu einem Happening und mit Liebe zum Detail. Luva Huva hat nur sehr wenige Einzelteile auf Lager und setzt sich so dem Massentrend entgegen. Zudem ist jedes Paket mit viel Liebe handverpackt. Die Stoffe, hauptsächlich Bambus, Hanf, Bio-Baumwolle, Soja und Tencel werden mit Sorgfalt und Rücksicht auf Mensch und den Planeten ausgewählt – Luva Huva arbeitet mit lokalen Lieferanten und Produzenten zusammen und arbeitet zudem alte und nichtverwendete Stoffe aus konventioneller Produktion auf.

Jana bra, um 52 Euro

Das Credo: Lingerie für alle

Damit sich jede Frau in ihrer Unterwäsche auch wohlfühlen kann, bietet Luva Huva einen kostenlosen Konfektionierungsservice an. Die Kundin bekommt so traumhafte und faire Wäsche, die wie für sie gemacht ist.

aw16-lifestyle-25a
Emilie Ruby bra, um 57 Euro

Photo Credits by Luva Huva

 

 

RSS
Facebook
Instagram
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.