Pünktlich zur Fashion Week stellt das Traditionshaus KUNERT eine neue Damenstrumpfhose vor: die KUNERT BLUE. puristica traf Wolfgang Südbeck, den Sales Director auf dem Greenshowroom in Berlin und sprach mit ihm über die neueste Errungenschaft des Unternehmens.

puristica: Warum hat sich KUNERT dafür entschieden die umweltfreundliche KUNERT BLUE zu produzieren?

Wolfgang Südbeck: Unsere Vision war es, eine umweltfreundliche Strumpfhose ohne Einbüße von Qualitätsverluste herzustellen. Die KUNERT BLUE wird aus recycelten Materialien gewonnen. Plastik ist ein besonders großes Thema in unseren Weltmeeren. Wir alle wissen um die daraus resultierenden Auswirkungen auf unsere Umwelt. Nicht nur die Verschmutzung, sondern auch den Meeresbewohnern wird dadurch erheblicher Schaden zugefügt. Letzen Endes ist aber alles ein Kreislauf, in dem auch wir eingebunden sind. So steht es in unserer Unternehmensverantwortung zu handeln und mit vorhandenen Ressourcen richtig umzugehen, sie zu erkennen und jederzeit wiederzuverwenden. 

KUNERT BLUE
Fotografin: Stephanie Pfänder | Stylist: Kamilla Richter | Model: Amelie

puristica: Die Wahl des wiederverwendbaren Materials ist auf Fischernetze gefallen. Wie können daraus Strümpfe entstehen?

Wolfgang Südbeck: Fischernetze, die nicht mehr gebrauchsfähig sind, werden nur allzu oft im Meer “vergessen”. Sie tragen zur Umweltbelastung bei. KUNERT hat in einem Prozeß von der Recherche über die Forschungsarbeit und bis hin zum fertigen Produkt in circa einem Jahr herausgefunden, wie man aus den Netzen wertvolles, wiederverwendbares Material gewinnt. Es handelt sich um das sogenannte ECONYL Garn, das wir für die Produktion verwenden. ECONYL ist eine 100% regenerierte und regenerative Faser. Das Ergebnis sind hochwertige, innovative Strumpfprodukte.

puristica: In welchen Variationen ist KUNERT BLUE momentan erhältlich?

Wolfgang Südbeck: Die Strümpfe aus der Serie KUNERT BLUE sind in den klassischen Farben wie schwarz, carbon oder unterschiedlichen braunen Tönen in der BLUE 30 oder BLUE 15 Serie erhältlich. Aber, wie sollte es anders sein, gibt es natürlich auch eine Variante in Netzoptik mit rückwärtiger Naht! Das ist unsere schwarze BLUE SHOWPIECE. Alle Strümpfe sind zudem mit unseren eigens entwickelten, zertifizierten Farben gefärbt, um sicher zu gehen, dass keine Schadstoffe enthalten sind. Und umweltfreundlich verpackt sind sie auch noch – ganz ohne Plastik. Die KUNERT BLUE Strumpfhosen liegen beim Preis von 16 € oder 18 €, wobei davon 0,50 € für den Küsten- und Meeresschutz gespendet werden.

LANIUS X KUNERT Salonshow | Foto von Alexander Koerner/Getty Images

puristica: Aktuell besteht eine Kooperation mit dem nachhaltigen Modelabel LANIUS. Was steckt dahinter?

Wolfgang Südbeck: LANIUS und KUNERT fühlen sich durch die gelebten Werte, Tradition und Nachhaltigkeit, miteinander verbunden. Daraus ist die Idee einer Kooperation entsprungen. Das Ergebnis sind Premium-Strumpfhosen der BLUE 30 Serie, die von Designerin Claudia Lanius in sechs Trendfarben für die modebewusste Frau kreiert und von uns umgesetzt worden sind. Dazu farblich passend hat LANIUS eine Mantel-Serie entworfen. “A Sustainable Story”  haben wir auch auf dem Runway der Salonshow hier auf der Messe Greenshowroom präsentiert. Die Strumpfkollektion ist allerdings limitiert. 

puristica: Ist KUNERT BLUE eine langfristig ausgelegte Produktlinie oder nur als kurzfristiges “Experiment” angedacht?

Wolfgang Südbeck: Ja, KUNERT BLUE ist ab sofort ein fester Bestandteil unseres Hauses. Wir möchten diesen in Zukunft noch weiter ausbauen. Zusätzlich werden wahrscheinlich auch andere Verfahren des Upcyclings in Erwägung gezogen werden, wenn es technologisch und handwerklich möglich ist. Wir arbeiten weiter daran-alles der Umwelt zuliebe!

kunert.de

RSS
Facebook
Instagram
KUNERT BLUE || Strümpfe aus dem Meer
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.