noir ist ein 2008 gegründetes dänisches Luxusfashionlabel des Designers Peter Ingwerson, der zusammen mit der Designerin Rikke Wienmann seine Kollektionen entwirft. Das textile Spiel aus matten und schimmernden Materialien in Kombination mit strenger Linienführung und voluminösen Formen erzeugen den extravaganten, stylischen Look der Marke. Inspiration schöpft der Modemacher aus der düsteren Literatur des Schriftstellers Edgar Allan Poe, der viktorianischen Stilepoche und Elementen der Fetischszene.

Ingwerson legt Wert auf verantwortungsvolles wirtschaftliches Handeln und gründete zeitgleich mit seinem Label die Fair-Trade Firma „illuminati II“ mit seinem Ziel “We want to be known as the first brand to turn corporate social responsibility sexy”. Damit legte er einen Meilenstein für die damals noch junge sustainable Fashionbewegung fest. Für den gesamten Produktionsprozess orientiert er sich an den Richtlinien des UN Global Compact, der International Labor Organization und dem International Chamber of Commerce. noir Kollektionen werden aus hochwertigen, eigens in Uganda angebauten Baumwollsorten gefertigt. Tierische Textilien wie Kuh- und Ziegenleder sind OA-zertifiziert und sorgen so für Transparenz in der Herkunft. noir sichert seinen Mitarbeitern faire Bezahlung, geregelte Arbeitszeiten, Bildung und Versorgung im Krankheitsfalle zu. Das Modelabel wurde 2009 und 2010 zur Ethical Brand of the Year beim DANSK Fashion Awards gewählt.

Website: http://www.noir.dk/

Watch noir’s show at Mercedes Benz Fashion Week Berlin A/W 2012:

 

Facebook
Instagram
Markiert in:                         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.