Türchen 6 der #GreenXmasChallenge reist zu den seltensten Orten dieser Welt. Allerdings sind es die Geschmackssinne, die die kulinarische Reise antreten dürfen. Am Nikolaustag dreht sich nämlich alles um die süßen bis herben Schokoladenraritäten von ORIGINAL BEANS.

Die erlesenen Kakaobohnen, die für jeden echten Gourmet ein Hochgenuss sind, gedeihen inmitten sagenhafter Naturparadiese mit aussergewöhnlich hoher Biodiversität.

“Wie viele Baumfrüchte nimmt auch Kakao das Aroma seiner Umgebung auf. Seine Samen sind voller Nährstoffe und wenn man ihn sorgfältig erntet, fermentiert und trocknet, offenbart er den Charakter seiner vielfältigen Ursprungsorte.”

Einige von ihnen sind sogar vom Aussterben bedroht, so wie die historischen Kerafat Bohnen. Ihr Aroma ist genauso spektakulär wie die Erscheinung des unter Artenschutz stehenden Paradiesvogels, mit dem sie sich ihren Lebensraum teilen. 2014 wurde in Zusammenarbeit mit dem WWF ein kleiner Bestand der Kakaopflanze im Regenwald des indonesischen Westpapua wiederentdeckt. Seitdem wird sie geschützt und beharrlich aufgeforstet.

Ein andere Kakaobohne trägt den Namen Arhuaco Businchari. Sie wächst im Stammesgebiet des indigenen Volkes Arhuaco und gilt als die erste und einzige Kakaopflanze im Nationalpark Sierra Nevada in Kolumbien. Businchari bedeutet Neuanfang und symbolisiert die Wiederbelebung einer Kakaokultur, die vor Jahrhunderten von spanischen Siedlern fast zerstört wurde. Die extrem seltenen weißen Bohnen gelten als wahre Schätze und werden von den Einheimischen als solche bewahrt.

ORIGINAL BEANS glaubt an Genuss mit Naturschutz und deshalb steht Nachhaltigkeit bei der Produktion im Vordergrund. Dies ist besonders wichtig, da die Schokolade aus den Früchten der bedrohten Regenwälder hergestellt wird.

“Jede Tafel: Ein Baum”

“Jeder Baum ist ein Wunder, ein eigenes Ökosystem und er hat das Potential eine der ältesten und größten Kreaturen der Welt zu werden!”

Deshalb pflanzt ORIGINAL BEANS mit jeder verkauften Tafel Schokolade einen Baum. Jede von ihnen besitzt einen Code mit dem auf www.baum.originalbean.de nachgeschaut werden kann, wo sich die entsprechende Baumschule befindet. 

Möchtest du mehr über diese einzigartige Schokolade und noch mehr Geschichten über die seltensten Kakaobohnen der Welt erfahren, dann besuche ORIGINAL BEANS und koste von der letzten Paradiesen dieser Erde.

originalbeans.de

*** IN KOOPERATION MIT ORIGINAL BEANS ***

*** WERBUNG ***

RSS
Facebook
Instagram
ORIGINAL BEANS: Von den seltesten Orten dieser Welt kosten #GreenXmasChallenge
Markiert in:                             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.