Photos Sebastian Reuter/Getty Images

Der Newcomer der Berlin Fashion Week heißt Danny Reinke. Seine Kollektion “Secret Desire” präsentierte der junge Designer im me collectors room.

Die Kreationen erzählen von Sehnsüchten aus dem Garten Eden, der extra für die Show inszeniert worden ist. Dem Designer geht es darum, Kontraste zu schaffen, denn geheime Wünsche haben viele Facetten. Rot steht für Liebe und Begierde, deshalb dominieren Rottöne – von intensivem Blutrot bis zu zartem Rosé. Der Gegenpart ist dunkles Mitternachtsblau und ein dreckiger Schlammton. Sie stehen für Maskulinität. Interessant auch das beinahe provokante Spiel mit Silhouetten und Materialien: eng und weit, kurz und lang, Leder mit Samt, Wolle mit Tüll. Deutlich erkennbar ist die romantische, verträumte Note: Volants, Schleifen und Volumen prägen die Kollektion. Im spannenden Gegensatz dazu steht eine gewisse Strenge, die sich in klaren Linien und Formen oder in Elementen wie Korsagen und Halsband widerspiegelt.

Ein ökologischer Ansatz, nachhaltige Materialien und seine Leidenschaft für das Upcycling sind Danny Reinke sehr wichtig. Aus dem kleinen Fischerdorf Mönkebude kommend, folgt er seiner Passion. Das Studium in Hannover an der Fahmoda “Akademie für Mode und Design“, schloss er 2013 erfolgreich ab. Seine Arbeiten sind geprägt durch üppige, individuelle Formen mit detaillierten femininen Ausschmückungen und den unkonventionellen Umgang mit ungewöhnlichen Texturen.

dannyreinke.de

 

RSS
Facebook
Instagram
“Secret Desire” | Willkommen im Garten Eden von Danny Reinke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.